U-TECH Nevos (Damen)

82 Kundenrezensionen

DAS ENDE DER

Kompromisse

Genieße das waldbodenweiche Aufsetzen, spüre die bewegungsnatürliche Stabilität und Sicherheit in Deiner gesamten Laufgeometrie und erlebe eine Reaktionsdynamik beim Abdruck, die Dich dem nächsten Schritt entgegenfiebern lässt. Der U-TECH Nevos ist eine funktionelle Revolution. Wir sind uns sicher: Wenn Du dieses noch nie dagewesene Laufgefühl von Freiheit UND Sicherheit einmal erlebt hast, willst Du nichts anderes mehr!

150,00 

Black/Fiery Coral/Bluefish Scuba Blue/Strong Blue/Diva Pink Hibiscus/Bluebird
Black/Fiery Coral/Bluefish
Scuba Blue/Strong Blue/Diva Pink
Hibiscus/Bluebird

Zentriertes Abrollen

Halt und Sicherheit: Dein Fuß landet sicher und stabil im Zentrum der U-förmigen Konstruktion. Die U-TECH™ Technologie ist inspiriert von Form und Funktion des menschlichen Fußes.

Dynamischer Abdruck

Fast wie Schweben: Du läufst im U-TECH Nevos wie auf einem sehr bequemen Trampolin. Unser neuartiger U-TECH™ Foam
hat einen Energy Return von 75%.

Federleichtes Laufen

Performance und Komfort:
Der U-TECH Nevos wiegt nur 240 g
(in Größe Damen US 8,5).

„Der Nevos ist tatsächlich ein Next EVOlutionary Step’.
Er verlässt die bekannten Pfade und läutet ein neues Zeitalter der Laufschuhindustrie ein!“

Der Nevos ist der erste Schuh im Markt, der anspruchsvolle Dämpfung, Responsivität und biomechanische Funktion in einer gänzlich neuen Art miteinander verbindet. Das Zentrieren unserer U-TECH™ Technologie geht an die Ursache für Fehlbelastungen für den Läufer und wirkt gleichzeitig wie ein Trampolin. Das Ergebnis ist ein unbeschreiblich neues Laufgefühl und eine physiologische Belastung biologischer Strukturen. Wir bekommen jeden Tag E-Mails von zufriedenen Läufer*innen, die berichten, dass sie endlich wieder beschwerdefrei laufen können. Das treibt uns enorm an!

Andre Kriwet
Gründer, Entwickler, 110 % Laufschuh-Enthusiast

STECKBRIEF

Läufer-Profil
Für alle Läuferinnen, die einen stabilen und gut gedämpften Schuh suchen. Wir benutzen keine Kategorien wie Neutral oder Support. Unsere Technologie zentriert den Kraftangriffspunkt beim Abrollen. So beseitigen wir die Ursache für Fehlbewegungen und lassen Probleme erst gar nicht entstehen. Egal, ob Du vorher einen Neutral- oder Stabilitätsschuh gelaufen bist, im U-TECH Nevos bist Du sicher und richtig aufgehoben.

Sprengung
Statisch 10 mm. Da Dein Fuß beim Laufen in die Mitte unserer U-TECH™ Technologie einsinkt, ist er unmittelbar bei einer dynamischen fußneutralen Sprengung von 0mm. Dies ermöglicht ein höchst effizientes Abrollen und einen explosiven Abdruck vom Boden.

Einsatz
Lange/kurze Läufe auf überwiegend festem Untergrund

Technologie
U-TECH™
U-TECH™ Foam
TrueFlex
MotionBridge

Gewicht
240 g/8.4 oz in
Größe Damen EUR 40
(US 8,5)

Bewertungen

U-TECH Nevos (Damen)
Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. | Christian Frank

    Dies ist eine Aktualisierung meiner bisherigen Bewertung zum Nevos. Die Schuhe haben mittlerweile über 1000km abgespult, zu 80% auf z.T. grob geschottertem Waldboden. Zu Beginn kam mir das Maß an Abrieb der Sohle relativ groß vor. Tatsächlich spiegelt sich hier eben der gewünschte Kraftfluss beim Fußaufsatz und -abdruck sehr deutlich wieder – hin zu einem geraden Abdruck mit dem Schwerpunkt auf dem Großzehengelenk. Die Sohle dürfte noch für 500km gut sein. Was den übrigen Verschleiß betrifft, so sind alle Erwartungen übertroffen worden. Das Innenmaterial ist wie neu, bei Produkten japanischer und auch schweizer Provenienz war bei mir das Innenfutter der Fersenkappe oft schon nach 150km schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Verklebung und auch das Oberflächenmaterial zeigen praktisch keinen Verschleiß. Was die Dämpfung und die sonstigen Eigenschaften betrifft, nur soviel: Binnen der letzten 14 Tage bin ich mit den Schuhen zwei Marathon(+)-Distanzen nahe am Wettkampftempo (unter 3h) gelaufen. Dass ich dies mit meiner bisherigen Verletzungsanfälligkeit so gut vertragen habe, schreibe ich zu einem guten Teil den Schuhen zu. Zur Erholung habe ich die ersten Runden mit dem Aion gedreht…

  2. | D.Batt

    Es ist ein tolles Laufgefühl und vor allem es sind keine Gelenkschmerzen nach der Laufeinheit vorhanden.
    Ich laufe ca. 70km in der Woche vor allem Wald- und Schotterwege. Deswegen freue ich mich jetzt schon auf einen Trailschuh von true Motion.

    Mein großer Respekt und dank an die Gründer der Firma, dass der Läufer in den Mittelpunkt gestellt wird.

  3. | Thomas Wagner

    Laufe seit 39 Jahren! In dieser Zeit habe ich mehr als 150 Marathons (Bestzeit 2:40) und über 20 Ultratrails gelaufen. In dieser Zeit habe ich einige 😉 Schuhe getestet, aber dieser Schuh ist für mich der optimale Kompromiss zwischen Dämpfung, Stabilität und Dynamik!

  1. | Christian Kurzrock

    Ich bin Triathlet und laufe seit Jahren (10km < 40min). Alle bisherigen Schuhe habe ich immer anhand von Laufbandanalysen gekauft. Vor ein paar Monaten habe ich mir heftige Fersenschmerzen zugezogen, vermutlich durch zu hartes Training auf der Indoor-Bahn. Diagnose: Fersensporn bzw. Plantarfasziitis. 3 Monate lang habe ich alles Mögliche versucht (Kortison, Stoßwellentherapie, Einlagen, Rollen des Fußes auf einem Ball). Aber selbst bei einer lockeren Laufeinheit hatte ich gleich wieder starke Schmerzen bekommen, und zwar immer einige Stunden nach dem Lauf.

    Ich habe dann den Orthopäden gewechselt, der mir geraten hat den True Motion mal zu versuchen. Der Arzt läuft ihn wohl selbst auch.

    Es war erstmal etwas ungewohnt. Wenn ich über den Mittelfuß auf der Ferse lande fühlt es sich erstmal so an als wenn man einen platten Reifen hat. Es ist aber kein schlechtes Gefühl, nur eben ungewohnt. Ich habe bewusst versucht unterschiedlich mit dem Schuh aufzukommen, aber man hat das Gefühl immer gerade zu landen. Den beworbenen Trampolin Effekt nehme ich nicht so wirklich wahr, ich könnte mir aber vorstellen dass er bei einem gemütlicheren Laufstil und Fersenlauf zu bemerken ist. Der Schuh fühlte sich anfangs etwas träge an im Vergleich zu meinen bisherigen Schuhen, das hat sich nachher aber etwas gelegt. Ich denke er kann auch schnell gelaufen werden, ob er für richtig knackige Intervalle geeignet ist bleibt abzuwarten.

    Aber das für mich Entscheidende: Während des ersten Laufs hatte ich ein leichtes ziehen in der Ferse, weshalb ich skeptisch wurde. Zu Hause angekommen war aber kein Schmerz zu ertasten. Auch nach dem zweiten und dritten Lauf blieben Schmerzen aus. Der Hersteller konnte definitiv sein Versprechen halten und hat einen Schuh hergestellt, der mir dabei hilft meine Probleme loszuwerden. Ich habe definitiv meinen neuen Schuh gefunden und die anderen Schuhe bleiben jetzt erstmal im Schrank.

  2. | Pierre Schwedler

    Super Schuh. Hoher Tragekomfort. Tolles Laufgefühl. Man hat das Gefühl weniger zu ermüden und trotzdem schneller zu laufen. Ich habe seit langem Knie- und Hüftprobleme beim Laufen, die mit dem True Motion deutlich weniger geworden sind, obwohl ich mein Laufpensum erhöht habe.
    Klare Kaufempfehlung.
    Ich hoffe True Motion kann sich im Markt dauerhaft etablieren.

  3. | Schilder Olaf

    Hab ihn seit kurzen und was soll ich sagen, geiler Schuh – war etwas skeptisch, gerade als schwerer Läufer mit einem kleinen Knieschaden – laufe regelmäßig 40km u mehr und oft auf der Straße und der Schuh begeistert mich, laufe schmerzfrei – Danke für Euren Mut einen neuen Weg zu gehn – wird mit Sicherheit nicht mein letzter Schuh von Euch sein

  4. | Marc Tremel | München(Verifizierter Besitzer)

    Top Schuh!!! Absolute Empfehlung! Mehr gibt´s nicht zu sagen.

  5. | Jörn Isenberg

    Inzwischen habe ich über 35 Jahre Lauferfahrung, bis zum 21. Lebensjahr auch unter Leistungsbedingungen. Insbesondere ab meinem 30- 35sten Lebensjahr kamen Gewicht und damit auch Anfälligkeiten in meinem Lauferlebnis hinzu. Mit 36 wurde ich an der rechten Ferse operiert. Viele Laufschuhe später, bei denen mir schon während des Laufens, aber insbesondere nach Erkalten der Gelenke nach dem Laufen immer die operierte Ferse nach Tage später schmerzte, habe ich dieses Modell gefunden. Von Anfang an erstaunlich fand ich, dass bei meinem verhältnismäßig hohem Gewicht, der Schuh – wie bisher – keine stark schmerzenden Stöße auf meine Ferse verspüren ließ. Auch hier muss ich zwar die ersten 5-10min behutsam anlaufen, aber insbesondere nach dem Laufen verspüre ich eine deutlich reduzierte Gereizheit meines Fersenbereichs.
    Klasse! Weiter so!

  6. | Norbert Windau (Verifizierter Besitzer)

    Norbert Windau, Rheda-Wiedenbrück April 2020

    Bewertung U-TECH NEVOS

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bevor ich zur eigentlichen Bewertung des NEVOS komme, erlauben Sie mir ein paar Daten zu meiner Person:
    Aktiver Läufer seit über 40 Jahren; vergangenes Jahr 500. Wettkampf , sowie 50. Marathon; pro Jahr 3 bis 3500 Laufkilometer; 68kg, 180cm,
    derzeitige Schuhmodelle: adidas solar boost, Brooks Ghost, Glycerin und Levitate;

    Seit Anfang April laufe ich den NEVOS (Gr. 45). Streckenlängen zwischen 8 bis 22 km. Wechselnde Untergründe: Asphalt, wassergebundene Wege, Wald, Schotter. Sowohl flache Strecken, als auch Gelände mit Höhenmetern.
    Spontan sehr angenehme Passform. Schon auf den ersten Metern ist die Energierückgabe spürbar. Selbst bei geringem Aufwand zeigt der Schuh eine positive Dynamik.
    Besonders überrascht hat mich, bei sehr guten Dämpfungseigenschaften, die hervorragende Stabilität. Da hatte ich in der Vergangenheit bei bisherigen Modellen durchaus andere Erfahrungen gemacht.
    Mangels Niederschlag konnte ich den Schuh bislang noch nicht auf nasser Strecke testen. Wünschenswert wäre auch eine baldige Teilnahme an einem (Volks)-Lauf.
    Grundsätzlich möchte ich Sie zu dieser Entwicklung beglückwünschen und freue mich auf weitere Kilometer mit dem NEVOS. Gespannt bin ich auch auf den angekündigten AION!

    Herzliche Grüße und noch eine gute Zeit,

  7. | Bernd Schlitt

    Ich Laufe seit 1995 und war bis vor 5 Jahren leistungsorientiert unterwegs. In den letzten zwei Jahren hat mich meine Muskulatur immer wieder geplagt und ich konnte durch die Schmerzen nicht mehr Laufen. Mir wurden die tollsten Dinge empfohlen, von neuen Laufschuhen über Laufstillschulung und Physiotherapie angeraten. Also habe mit vielen unterschiedlichen Laufschuhen experimentier, mit dem Ergebnis das ich ab einer Länge von 6 Km Probleme bekommen habe. Bis ich 2019 mit Herrn Ehrl (Ehrl Sport & Orthopädie Bad Soden/Ts.) gesprochen haben. Wir haben meine Körpergeometrie genauer ins Visier genommen und mit einem neutralen Schuh (bisher immer mit Pronationsstütze) angefangen. Als ich im Dezember 2019 von Herrn Ehrl auf das Konzept von True Motion aufmerksam gemacht wurde und den U-TECH Nevos dann auf dem Laufband probe gelaufen bin war ich von dem Schuh überzeugen.
    Ich laufe den Schuh seit März 2020 über meine Trainingsdistanzen von 8Km bis 25 Km und bin von dem empfinde und verhalten des Schuhs absolut begeistert. Man sollte beim nächste kauf eines Laufschuhs diesen einfach mal auf dem Laufband testen.

  8. | Christian Frank

    Ich habe 35 Jahre Lauferfahrung auf dem Buckel, bin auch nach wie vor leistungsorientiert unterwegs. Leider war ich in den vergangenen Jahren von Überlastungsschäden geplagt. Das vermeintliche Mittel zur Vorbeugung waren Experimente mit Schuhen und Einlagen, so fing ich mir zuletzt einen fiesen Fersensporn. Über meinen biomechanisch versierten Bruder kam ich an den Nevos. Sowohl das Konzept als auch das Produkt überzeugen vollends. Ich habe den Schuh in der kritischen Phase nach der langwierigen Verletzung eingesetzt. Sohle und Unterschenkel machen auch die rasch erhöhten Umfänge klaglos mit. Als besonderen Vorteil empfinde ich, dass der Schuh einen deutlich größeren Kraftfluss über das Großzehengrundgelenk zulässt bzw. diese Dynamik sogar unterstützt. Dies führt zu einer deutlichen Entlastung eben der genannten Bereiche. Das Risiko etwa für eine Achillodynie sinkt dadurch. Man sollte sich hinsichtlich der Zehenbox also nicht wundern, wenn für den großen Zeh scheinbar vergleichsweise viel Raum besteht, dieser wird benötigt für den aktiven Einsatz beim Abrollen bzw. Abdruck. Denn bei allem Hype um Barfußlaufen wird eines verkannt; es geht beim “natürlichen” Laufen meines Erachtens nicht um die Sprengung, sondern um eben den Abdruck über das Großzehengrundgelenk.

  9. | Michael schulz

    Habe die Schuhe im sommer gekauft. Laufe 3-4 mal die woche immer in anderen Schuhen, den Nemos nehme ich gerne die 10 km Straße und Waldlauf. Finde ihn echt gut in Passporm und meist auch mit Sohle (bedarf einer gründlichen Pflege, da sich die Rillen gerne zusetzen). Bei nassem Wetter neigt er gelegentlich zum Rutschen auf Gehwegplatten oder bei feinem Sand auf festem Untergrund. Eins sollte man immer beachten, damit man sich beim Nevos nicht zu sicher fühlt, Lauf ABC und Stabiübungen gehören nach wie vor zum Trainingsumfang dazu, erst recht, wenn mann andere Schuhe auch läuft. Ein leichter Schuh für Trail wäre in Zukunft auch eine Überlegung wert.

  10. | Steffi Enders

    Das sind die Besten Laufschuhe , die ich je hatte !
    Ich laufe von 10 km strasse bis Marathon.
    Habe fast alle Laufschuh-Topmarken gelaufen und erst mit diesem Modell keine Probleme mit meinen Achillessehnen mehr ! Mittlerweile hat mein erstes Paar schon 650 km drauf . Der Sohle merkt man die Kilometer mittlerweile schon an aber das obermaterial sieht nach wie vor aus wie neu.
    Der Schuh ist top verarbeitet und sehr hochwertig . Ich laufe überwiegend Forstwege und Straße und auch auf Wurzeln und nasser Straße hat der Schuh einen guten Grip . Habe im gesamten Marathon Training noch kein Problem gehabt mit diesen Schuhen bisher . Mein zweites Paar steht schon im Schrank und wartet darauf die ersten in Rente zu schicken !

  11. | Dirk Ziegler (Verifizierter Besitzer)

    Ich bin nun fast 400Km mit diesen Schuhen gelaufen. Es ist der für mich beste Laufschuh bisher!! Ich laufe ohne meine speziellen Einlagen, fühle mich sehr wohl, gestützt, geführt, gepolstert. Mega!! Seit ich diese Schuhe einsetze, laufe ich leichter und ohne jegliche Schmerzen – und eindeutig schneller. Auch auf langen Distanzen durchweg der beste Schuh für mich! Abrieb ist bisher kaum festzustellen, obwohl meist auf Strasse. Qualität ist optimal. Bin absolut begeistert. Andere Markenschuhe habe ich zu meinen Sneakers gestellt. Werde bald nachbestellen!

  12. | Norbert (Verifizierter Besitzer)

    Bin begeisterter Läufer (trainiere 5x pro Woche) und liebe den Halbmarathon. Hab jedoch seit einiger Zeit am rechten Fuß immer mehr Probleme(Wadenmuskulatur, Achillessehne, Knie) bekommen, nachdem ich die Intensität steigern wollte. Bin dann zufällig auf True Motion im Netz gestoßen. Die Theorie und Wissenschaft mit den hohen Drehkräften und Hebelwirkungen an meinem Sprunggelenk , die möglicherweise für meine Probleme die Ursache sind, haben mich so begeistert , das ich den Nevos bestellt habe und heute getestet habe.
    Es war ein Superlauf mit Super tollen Schuhen. Die Besten die ich bis jetzt hatte(Stellt die besten Nike, Adidas aber auch Brooks komplett in den Schatten). Die Drehkräfte waren wirklich spürbar geringer und der Schuh war fürs erstmal Klaaassssssse!!!!! Hab gleich einen Tempolauf gemacht mit 4x3km(pace zwischen 4:01 und 4:20 min/km),dazwischen lockeres Laufen, in Summe also 15,6km.
    Der Schuh war wirklich merklich, spürbar eine wohltuende Entlastung für meine Beine. Nach dem Training war ich kaum müde und bin echt begeistert. Kann die Schuhe jedem extrem empfehlen. Gratulation an die Entwickler dieses Schuhes.

  13. | Marco

    Nachdem ein neues Paar Laufschuhe fällig waren, konnte ich im Laufsportladen meines Vertrauens den TrueMotion testen. Es standen noch verschiedene andere Marken zur Auswahl, aber letztlich entschied ich mich für diesen. Was soll ich sagen. Ein tolles Laufgefühl. Der hat von Anfang an perfekt gepasst und tut es nach mittlerweile 7 Monaten immer noch. Reinschlüpfen, loslaufen, wohlfühlen. Für mich der bisher mit Abstand beste Laufschuh.

  14. | Läufer

    Großartig! Nach meinem ersten Lauf (5K) mit den Nevos war ich noch skeptisch und musste mich erst einmal an den Schuh gewöhnen. Gestern habe ich nun den zweiten Lauf absolviert (10K) und ich bin begeistert. Ich habe schon einige Schuhe und Marken (Adidas, Nike, Saucony, etc.) ausprobiert aber habe bisher nie wirklich den richtigen Laufschuh für mich gefunden. (Dazu muss ich sagen, dass ich einen leichten Senkfuß + Überpronation habe.) Der Nevos passt perfekt für mich. Er ist super bequem und lasst sich ohne Zwicken oder gar Schmerzen laufen. Auch der Trampolineffekt ist bemerkenswert. Zur Haltbarkeit und dem Verhalten bei längeren Strecken kann ich (noch) nichts sagen, bisher bin ich aber voll und ganz überzeugt und werde sicherlich “Stammkunde”.

  15. | Bernd

    Nachdem ich im Verlauf der letzten Jahre diverse Asics GT 2000 und Adidas SuperNova Modelle verschlissen habe und von meinem ON CloudFlow nicht wirklich komplett überzeugt war, bin ich im Netz auf True Motion gestoßen. Zunächst etwas skeptisch habe ich mich nach Lektüre der Rezensionen dazu entschlossen abermals 150 Euronen zu investieren. Ich bin Jahrgang 67, wiege 73kg bei 180cm Größe und laufe so zwischen 30 und 40 km die Woche – falls ich nicht durch irgendwelche Zipperlein (Hüfte, Ferse, etc.) ausgebremst werde.
    Inzwischen bin ich knapp 50km mit den Schuhen unterwegs gewesen und kann sagen: „Einfach nur genial!“ Wenn die Teile sich auch noch als einigermaßen haltbar erweisen, ist meine Suche nach dem für mich perfekten Schuh erfolgreich abgeschlossen!

    Tausend Dank an die Herren Brüggemann, Arens und Kriwet dafür!!!

  16. | Erkus

    Hatte Probleme beim laufen mit dem Schienbeinmuskel, dieser Schuh ist der das non plus ultra beim laufen und Laufgefühl. Nie mehr andere. Die Beschwerden sind weg, kein abknicken nach aussen. Top! Top ! Top!

  17. | Benni

    ich bin absolut begeisterst von dem Schuh. Habe ihn auch meiner Frau empfohlen, die trägt ihn jetzt auch. Der Schuh ist super bequem, leicht und trotzdem stabil. Tolles Laufgefühl! das war definitiv nicht der letzte aus dieser Schmiede. ?

  18. | Frank Daum

    Einfach der Hammer, dank True Motion können meine Frau ( 52 Fersenspornprobleme) und ich 54( Achillessehneprobleme) wieder beschwerdefrei laufen. Es ist ein Traum an Lebensqualität!!! Herzlichen Dank für eure tollen Produkte und weiter so ?. Mit freundlichen Grüßen
    Frank & Gudrun

  19. | Andreas (Verifizierter Besitzer)

    Euer Schuh ist grandios. Auch Umfänge bis 30 km gehen ohne Beschwerden. Ich hoffe ihr macht weiter so tolle Schuhe, die problemlos zu laufen sind.
    Grüsse aus der Schweiz (Schuh von österreichischer Mitarbeiterin importiert)

  20. | Josef Steidl | Bischberg(Verifizierter Besitzer)

    Ich bin mit dem Nevos sehr zufrieden: ein leichter Schuh, der dennoch Stabilität verleiht. Meine Kniebeschwerden sind zwar nicht verschwunden, aber doch gemindert.
    Meine Frau wird jetzt auch umsteigen.
    Kaufabwicklung und Versand waren vorbildlich.

    Josef

  21. | Tim Kockentiedt | Köln(Verifizierter Besitzer)

    Awesome shoe! After 50km I don’t wanna miss them anymore.

  22. | jörg

    Ich habe den Schuh in einem guten Laufladen gesehen und war neugierig was der Schuh besser kann als mein derzeitiger Laufschuh. Nachdem abgeklärt war, daß ich den Schuh laufen kann standen die ersten Läufe an.
    Toller Schuh bei jeder Schrittlänge und jedem Rhythmus! Ein Laufgefühl bei dem man kaum den Schuh spürt! Mein neuer Favorit! Mein bester Schuh bisher!
    Jörg

  23. | Jan

    Kann mich allen positiven Bewertungen und geschilderten Erfahrungen nur anschließen.
    Der Nevos ist schon ein Wunderschuh, aber warum erst jetzt? Alle Marken probiert, viele sind gut
    –––––> der Nevos ist mit Abstand der beste Schuh für meine Füße. Danke!
    Jan

  24. | Dr Christian Fischer (Verifizierter Besitzer)

    Bin Besitzer der ersten Stunde. Habe ungeduldig gewartet nachdem ich im Dezember 2018 von dem Projekt erfuhr.
    Habe mittlerweile ein Paar verschlissen (600km bei 99 kg Körpergewicht).
    Aktuell besitze ich 2 Paar eins zum laufen und eins für Freizeit.
    Bin in Berlin und Athen Marathon gelaufen. Den Berliner noch mit Einlagen die ich schon Jahre nutze wegen Fehlstellung und Knie Problemen.
    In Athen habe ich die Einlagen weg gelassen.
    Läuft!
    Klare Empfehlung für den Schuh

  25. | Tanja Steinhoff

    Hallo,

    ich habe von Euch in einem Podcast gehört und bereits in der Launch Woche hatte ich Euren Schuh an meinem Fuß. Parallel habe ich als Zweitschuh meinen bis dahin Lieblingsschuh gekauft, um perfekt für die heiße Trainingsphase für meinen ersten Marathon vorbereitet zu sein. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass ich von Beginn an bei meinen Long Runs zu dem True Motion griff und auch meinen ersten Marathon in meinen Trampolinturbos beschwerdefrei bestritt. Vielen Dank für bisherige wundervolle, schmerzfreie Läufe trotz Kreubandrisse in beiden Knien. Ich wünsche Euch von Herzen weiterhin viel Erfolg und freue mich schon auf weitere Modelle (Trail und Wettkampf 😉 ).

    Viele Grüße
    Tanja

  26. | Mark (Verifizierter Besitzer)

    Liebes truemotion-Team,

    danke für diese tollen Laufschuhe! Ich habe sie zugegebenermaßen blind gekauft und es bis dato nicht bereut. Die Schuhe haben aktuell gut 100km auf dem Buckel und fühlen sich bei jedem Lauf besser an. Meine hin und wieder auftretenden Achillessehnen-Probleme haben sich übrigens nach ein paar Läufen deutlich reduziert! Ich bin guter Hoffnung, dass diese vollständig verschwinden.

    Das wird sicher nicht das letzte Paar truemotion für mich sein.

    Viele Grüße
    Mark

  27. | Christian Wagner (Verifizierter Besitzer)

    Nach vielen Laufschuhen bekannter Marken, ist dieser Schuh tatsächlich etwas ganz anderes. Schon beim ersten Anprobieren ist der Unterschied zu anderen Laufschuhen zu spüren. Eine (für mich und meine Frau) perfekte Passform.
    Also gleich raus zum ersten Testlauf. Ergebnis: ja der ist es. So rund und dynamisch bin ich noch mit keinem Laufschuh unterwegs gewesen.
    Aus unserer Sicht absolut empfehlenswert und ein Schuh, den man mal gelaufen sein muss.
    Besonders deutlich wird der Unterschied, wenn man danach wieder einen anderen Schuh läuft und den U-Tech Nevos sofort vermisst.

  28. | Torsten (Verifizierter Besitzer)

    Endlich ein Laufschuh, der diesen Namen auch verdient!

    Ich hatte mich zwar gerade mit diversen Paar Asics eingedeckt, aber nach dem ersten Test dieses Schuhs werden das die letzten gewesen sein.

    Dass diese Schuhe den richtigen Ansatz verfolgen, merkt man schon beim ersten Anziehen: Beim Verlagern des Gewichts im Fuß von rechts nach links bewegen sich Ballen und Ferse ein ganzes Stück weit frei voneinander und der Bodenkontakt bleibt erhalten. Das hatte ich das letzte Mal in den 90ern bei Laufschuhen von Adidas, denen ich seitdem nachgetrauert habe. Auch beim Loslaufen dann ein Déjà vu: Meine beiden Füße sind in der Spur gerade aus nach vorn ausgerichtet, der rechte Fuß rollt dabei zwar über die Außenseite ab, aber er läuft nach vorn. Das bekommen nur ansatzweise heutzutage Trailschuhe von Asics noch hin. Die erhöhte Belastung an der Außenseite haben seinerzeit die Adidas nicht lange ausgehalten, die Konstruktion des Nevos lässt hier hoffen. Bei den ersten Unebenheiten dann eine Überraschung: Mit diesem Schuh geht es mit einer Leichtigkeit über Stock und Stein, die ich bisher nicht kenne. Eine Gefahr des Umknickens wie seinerzeit bei den Adidas scheint schlicht nicht zu existieren. Im Bereich Vorderfuß und Mittelfuß macht dieser Schuh offensichtlich alles richtig.
    Im Fersenbereich ist es zunächst ungewohnt, dass der gesamte Impact auf einem Punkt trifft und dann wieder zurück kommt. Das gibt mächtig Antrieb!

    Auch nach 45 Minuten läuft es sich noch locker und elastisch.

    Insgesamt fühlen sich meine Füße in diesem Schuh eher wie Hände an – angesichts der angenommenen Entwicklung des Menschen kann das nicht falsch sein für einen Laufschuh.

  29. | Sascha K (Verifizierter Besitzer)

    Nach langer Suche nach DEM Laufschuh bin ich durch Zufall auf den Nevos gestoßen. Nachdem ich spezielle Einlagen angefertigt bekommen habe da ich Stark Proniere beim Laufen, hat man mir den Nevos empfohlen. Anfangs skeptisch habe ich ihn dennoch angezogen und bin ihn Probe gelaufen. Was soll man da noch groß sagen?!
    Der absolute Wahnsinn. Jeder Schritt fühlt sich an als würde der Fuß jedesmal neu zentriert werden. Einlegen ade.
    Ab jetzt nurnoch True Motion ??

  30. | Stephan

    Mein neuer Lieblingsschuh- die orthopädische Einlage wegen Fersensporn entfällt für mich.

    Zwei Anregungen (eine habe ich bereits per Mail mitgeteilt:
    -Schuh als “black edition” – würde ich sofort bestellen 😉
    -Schuh im Bereich der Sohle auch als Trailschuh ausführen (gröberes Profil)

  31. | Markus

    Erster schnelles Intervalltraining (3:10 – 3:25 km) absolviert. Nach Monaten endlich wieder schnell laufen. Hatte seit letztem September nach dem 100km Ultra Berglauf Probleme mit dem Schleimbeutel der Achillessehne. Diverse Schuhe für den schnellen Lauf ausprobiert. Wirklich eine Freude macht aber jetzt wirklich nur dieser Schuh von TrueMotion!!!!. Ich schreibe sonst sehr wenige Rezensionen, hier musste ich aber eine Ausnahme machen. Einziger Nachteil ist, dass es noch keinen Vertrieb in der Schweiz gibt. Bitte unbedingt ändern!!!!!!!!!

  32. | Jörg Hartmann (Verifizierter Besitzer)

    Habe die Schuhe jetzt ca. 4 Wochen und habe damit jetzt 220 km auf den Zähler! Das Ergebnis ist wirklich hervorragend, ich laufe seit vielen Jahren mit Brooks, Adidas, Salomons, Nike usw. usw., aber das ist echt die Spitze. Der Schuh zentriert den Fuß, gibt die notwendige Stabilität, insgesamt richtig Klasse.

    Einen Wunsch habe ich für die Zukunft, die Schuhzunge könnte einen „Tacken“ länger sein, 2 – 3 cm.

    Viele Grüße aus Essen

  33. | Markus Ströher

    Hallo! Ich habe mir den Schuh vorletzten Samstag in Duisburg auf volles Risiko gekauft, da ich 170 km entfernt wohne. Aber direkt hatte ich das Gefühl, der Schuh passt zu mir. Seither bin ich 32 km auf verschiedenen Untergründen gelaufen. Perfekt und ein Gefühl als seien wir schon viele 100 Kilometer gemeinsam gelaufen.
    Einzig, dass er hinten links etwas „zwackt“ ohne dabei Probleme zu machen.
    Jetzt sagte jemand, ich solle ihn fester binden. Richtig?
    Ich mag es nämlich eher etwas lockerer.
    Insgesamt aber Note 1.

  34. | Marco Jetschin | Magdeburg(Verifizierter Besitzer)

    Ich laufe ca. 50km pro Woche in der Vorbereitung auf einen Marathon, aber auch sonst > 1.000km jährlich und habe schon viele Schuhe verschlissen – darunter Asics (Zehenbox für lange Läufe zu eng, sonst 0-8-15 aber chic), Saucony (solide Performance des Ride und Kinvara und damit immer wieder im Schrank), ON (bestimmt 5 Modelle ausprobiert und leider viel zu schnell durchgelaufen – einzig der Trailschuh taugt, sonst als Sneaker) sowie HOKA (die Sohle hat meinen Physiotherapeuten reich gemacht, bis ich wieder laufen konnte).

    Daher war ich sehr gespannt auf den Nevos. Ich wollte einen Schuh, der nirgends Schmerzen provoziert, den man auf kurzen Läufen (bis 10km) oder auch langen Läufen (bis 30km und darüber hinaus) laufen kann. Mir war wichtig, nicht mehr zwischen Schuhen für Rennen und Schuhen für Training unterscheiden zu müssen und was noch wichtiger war: Mein linker Fuss ist etwas anders als der rechte (das ist ja bei den meisten Läufern so) und deshalb wollte ich einen Schuh, der “tolerant” ist, was ein leichtes Einknicken rechts angeht und trotzdem flott. Nun, es musste also nicht anderes als die Eier legende Wollmilchsau her, was mich in den letzten Jahren dazu getrieben hat, viele viele Schuhe auszuprobieren.

    Den Nevos habe ich jetzt 3x gelaufen: 8km locker zum ersten Kennenlernen, 12km mit 5x 150m Sprints am Ende und heute 30km. Mein Fazit: Keins der Produktversprechen ist unwahr oder übertrieben. Der Schuh vereint für mich die Bequemlichkeit des Saucony Ride (10mm Sprengung und super bequem) und den Vortrieb des Saucony Kinvara (4mm – Rennschuh) und kann damit ALLE in den letzten Jahren gekauften Laufschuhe schlicht aus meinem Schrank verdrängen!

    Danke, dass Ihr (True-Motion) ihn gebaut habt, schade, dass es so lange gedauert hat und toi toi toi, dass ich den Schuh noch in vielen Jahren kaufen darf, ich brauche nämlich 3 Paar im Jahr 🙂

    Übrigens: Vielleicht hat das dezente Marketing auch einen Placebo-Effekt bei mir ausgelöst und nichts tut mehr weh (Knie okay, unterer Rücken okay, Hüfte und Leiste okay). Aber der Effekt zählt! Ich habe ihn sofort meiner Freundin gekauft, die Knieprobleme hat und damit die selben Strecken (siehe oben) ohne Probleme zurückgelegt hat. Neuer Schuh statt Osteopath – rechnet sich!

    Und damit als Fazit: Ein Schuh für alles und jeden, für jeden Einsatzzweck & jede Situation (außer Trail). Sicher gibt es in Teilbereichen bessere, das wäre auch vermessen, aber für mich als “Durchschnittsläufer” der perfekte Schuh.

  35. | Andreas Seidel

    Laufe auf dem Schuh seit 3 Wochen und muss feststellen, das meine Knieprobleme verschwunden sind. Perfekt für Läufe im 20 km Bereich. Die Dämpfung erholt sich deutlich schneller als bei anderen Laufschuhen, gerade wenn man 6-7 mal pro Woche läuft und dies mit 3 Paar abdeckt. Der Schuh verträgt ohne Probleme 4 aufeinander folgende Läufe wo andere Laufschuhe / Dämpfungen schnell streiken. Das zweite Paar werde ich mir kurzfristig kaufen.

  36. | Peter Herrmann (Verifizierter Besitzer)

    Ich habe den Schuh seit einem Tag. Herzlichen Glückwunsch!
    Ein überragender Schuh. Läuft sich wunderbar. Hochwertig und leicht.
    B….st kann einpacken:-)

    Bitte bringt auch noch einen Trainingsschuh für das Gym in absehbarer Zeit raus.

  37. | Tim

    Ich habe mir die Laufschuhe vor einer Woche gekauft (im Laden vor Ort).
    Optik/Haptik: Ich finde die (bunte) Farbkombi einfach toll. Die Materialien führen sich hochwertig an. Bei genaurem hinsehen sind mit unterm Schuhe zwei Dinge aufgefallen -> ein kleiner Katscher an der Motion-Bridge und ein kleines abstehende Gummiteil, was anscheinend nicht ganz sauber von der Maschine abgeschnitten wurde. Hier sprechen wir aber bei beiden Sachen vom Millimeter Bereich und somit absolut verzeihlich und nichts was Optik/Haptik und auch später das Laufgefühl stört !
    Das erste Anziehen: Ich habe die Schuhe in der Größe gekauft wie auch alle meinen vorherigen Laufschuhe, deshalb fällt der Schuh ähnlich aus wie alle bisherigen Adidas Laufschuhe die ich vorher hatte. Es fühlt sich beim hineinschlüpfen fast so an, als wurde man in einen Socken Schlüpfen, denn die Lasche/Zunge ist irgendwie so mit dem Schuh verbunden, dass man das Gefühl eines Sockens hat. Absolut positiv gemeint ! Man hat das Gefühl von Sicherheit und trotzdem nicht das Gefühl eingeengt zu sein ! Toll gelöst.
    Der erste Lauf: Schuhe angezogen und ab nach draußen. Die ersten paar Hundert Meter gehen bei mir über Asphalt bis ich den Wald erreiche. Die ersten Meter gegangen und ich dachte “oh ha die fühlen sich aber weich an beim Aufkommen auf der Ferse”. Es ist allerdings phänomenal, dass sobald man los läuft sich das Verhalten dieses U-Tech-Foam zum festeren verändert. Der Scuh versteht es irgendwie die Kraft so umzusetzen, dass ich nie das Gefühl von zu harter oder zu weicher Dämpfung hatte, sondern genau richtig! Das hat mich wirklich begeistert. (Ich bin eher ein Freizeit-Jogger und laufe 1-2 Mal die Woche à ca. 6 KM) Die Dämpfung hat mich sowohl auf Asphalt, als auch im Wald absolut überzeugt. Auf Asphalt hatte ich jedoch das Gefühl, dass dieser Foam an der Ferse noch besser seine Technologie umsetzen kann, wahrscheinlich weil der Boden einfach ebener ist, als im Wald. Aber auch im Wald ist es eine gute Mischung aus “den Boden/Untergrund spüren” und “Komfort”. Grundsätzlich hatte ich im Schuh zu keiner Zeit ein schwammiges Gefühl. Der Fuß war gut ummantelt und das Mesh-Außenmaterial hat einem einen guten Halt gegeben (vielleicht aber auch das am Anfang beschriebene “Socken-Gefühl). Bisher hatte ich lediglich ein Paar Laufschuhe die irgendwie vergleichbar mit dem Dämpfung des Nevos waren. Das waren die Adidas Boost Schuhe. Aber hier hatte ich immer ein sehr schwammiges Laufgefühl, weshalb diese sehr schnell eher zu Freizeit-Schuhen wurden. Das ist bei den Nevos absolut anders ! Auch die Dämpfung und der “Trampolin-Effekt” sind beim Nevos bedeutend besser und stärker zu spüren. Ich musste mich beim ersten Lauf regelrecht bremsen und nicht zu “over-pacen” so sehr hatte mich der Schuhe voran getrieben. hier lernt man den Schuh aber recht schnell kennen, sodass man seine gewohnte Laufgeschwindigkeit wieder findet. Hatte ich nach vorherigen Läufen oft Knie- oder Hüftschmerzen hatte ich bei den letzten beiden Läufen keinerlei Schmerzen. Weder während dessen noch danach. Ob dies nun repräsentativ ist oder nur Zufall kann ich natürlich nicht sagen, aber ich glaube schon, dass die gute Dämpfung hier einen bedeutenden Teil dazu beigetragen hat. Somit kann ich mich endlich wieder auf meine Läufe freuen und das ohne die (doch sehr harte) orthopädische Einlage die ich sonst getragen habe.
    Fazit: Ein rundum gelungener Schuh mit toller Optik, Haptik und einem super Laufgefühl. Ich bin froh, dass ich das “Wagnis” einer neuen Schuhmarke und einer neuen Technologie eingegangen bin, denn bisher wurde ich nicht enttäuscht. Zur Haltbarkeit kann ich natürlich aufgrund der Kürze des Tests noch nichts sagen. Aber bis dato habe ich da keinerlei Bedenken. Ich kann diesen Schuh wärmstens empfehlen.

  38. | Anna

    Das Fazit meines neuen Laufschuhs: Einsteigen – loslaufen – glücklich sein.
    Ich hatte noch nie einen Laufschuh, bei dem die Gewöhnung an einen neuen Schuh so unproblematisch gelaufen ist. Er gibt mir guten Halt und dadurch Sicherheit – trotzdem er wunderbar weich und bequem ist. Auch ich stelle fest, dass ich vermeintlich schneller bin.
    Ich bin völlig überzeugt, auch vom sehr ansprechenden Design. Ich bin sicher, dass ich noch viel Freude an meinem neuen Laufschuh haben werde.

  39. | Steffen

    Habe ein Podcast gehört und war überzeugt, die Jungs wissen, was ein Läufer braucht. Habe mit dem Kauf eines neuen Schuhes gewartet, bis der TrueMotion verfügbar war. Heute zum Händler und abends gleich noch getestet. Die ersten 3 Kilometer waren überzeugend. Super Gefühl, weich ohne zu schwimmen, ohne den Fuß einzuschnüren hält der Schuh gut am Fuß und das Abdruckgefühl macht Spaß, immer wieder gezielt nach dem besten Punkt zu suchen.
    Ich glaube, ich bringe ihn nicht zurück ?

  40. | Hubertus

    Samstag gekauft – Sonntag gelaufen 35 km mit über 600 m Steigung und entsprechend viel Downhill . Perfektes Laufgefühl – sowohl auf asphaltierten Wegen und guten Wald- und Feldwegen als auch im Trail. Nahezu ermüdungsfrei – im „Anflug“ gut gedämpft und nach Landung sehr stabil. Bin echt begeistert und bereue das Wagnis nicht, einen vollkommen neuen Schuh direkt für den vom Gelände her anspruchsvollen langen Trainingslauf getragen zu haben. Inzwischen auch 15 km hartes Intervall-Training (Fahrtspiel 1-2-3-2-1) und schnelle 10 km gemacht. Es bleibt dabei der Schuh ist sensationell!

    Viel Erfolg beim Ihrem Tollen Projekt.

  41. | Susanne

    Die Schuhe sind einfach super. Man läuft wie auf Wolken, bin verliebt 🙂

  42. | Lutz

    mein absoluter neuer Lieblingsschuh

  43. | Hardy

    Unglaubliches Laufgefühl ! Ich laufe seit über 10 Jahren 40-50km die Woche, dieser Schuh wird ganz sicher mein Lieblingsschuh werden 🙂 Ob schnelle Einheiten, Intervall oder long Runs, alles mit einem Schuh machbar.

    Danke !

  44. | Kerstin

    Der schnellste Wohlfühlschuh den es gibt – tolle Passform und cooles Laufgefühl! Absolute Kaufempfehlung.

  45. | Malte

    Habe seit langer Zeit muskuläre Probleme. Seit ich die neuen Schuhe habe, sind sie fast vollständig verschwunden.

  46. | Daniela

    Super Schuh mit guter Passform.
    Ein ganz neues Laufgefühl.

  47. | Anke

    5⭐sehr angenehmes Laufgefühl, sowohl auf Straße als auch auf weichem Boden gut gefedert, man merkt keinen Unterschied beim Laufen. Gute Stabilität des Fußes und sehr leichtes Laufgefühl.

  48. | Maja

    Für mich ein Laufschuh mit Suchtfaktor. Einmal angezogen, möchte ich ihn nicht mehr hergeben, so komfortabel und angenehm trägt er sich. Bin nach dem Laufen mit dem Schuh beschwerdefrei, was mir leider bei diversen anderen Laufschuhen nicht so ergeht. Glatte fünf Sterne und bitte weiter so

  49. | Claudia

    Ich gebe volle fünf Sterne, nicht nur für das ansprechende Äußere, sondern vor allem für die perfekte Passform.
    Durch das leichte Gewicht und die sehr gut gepufferten Sohlen hat man ein Gefühl von Leichtigkeit, unabhängig davon, ob man damit joggen, Nordic Walking oder wandern geht. Schwitzende Füße können erst gar nicht entstehen, da die Feuchtigkeit durch die Maschen direkt abtransportiert wird.
    Ein rundum gelungener Schuh!
    Claudia

  50. | Silke

    Dieser neue True Motion Laufschuh zentriert den Fuß wirklich bei jedem Schritt. Die U-Sohle federt einen wie auf einem Trampolin ab. Habe das Gefühl, dass der Schuh unglaublich gelenkschonend ist. Bisher noch bei keinem renommierten Laufschuh so empfunden. Wirklich top. Kann ich nur empfehlen! Nebenbei: cooles Design.

  51. | Thomas Beinke

    Ich bin begeistert, trotz starker pronation und Einlagen, kann ich diesen Schuh sehr gut laufen und zwar ohne Einlagen. Das wird sicher nicht der letzte Kauf gewesen sein

  52. | Frank

    Mein neuer bester Freund. Gerade ab 4 min/km geht der Schuh so richtig ab. Ich mag besonders die perfekte Passform für meine Fuß und wie reaktiv die Sohle ist bei höherem Tempo. Echt gut!!

  53. | Maren

    Meine neuen U-Tech Nevos fühlen sich genial an — sie bieten eine super Symbiose zwischen sicherem Halt und Komfort, die einen dazu motiviert, sofort loszuspringen. Ich fürchte, ich werde sie nicht nur zum Laufen tragen wollen, sondern auch im Alltag, weil ich mir davon eine Entlastung meiner Gelenke verspreche (und weil der Schuh gut aussieht ?).

  54. | Maren

    Gefällt mir sehr gut! Auch optisch. Und das Lauffeeling!!! Super Schuh!

  55. | Dani

    Laufen wie auf Wolken. Ein völlig neues Laufgefühl.

  56. | Leonie

    Ich laufe seit Jahren Stabilschuhe und trage Einlagen. Mein Knie sind meine Problemzone. Ich habe True Motion seit der ISPO verfolgt und konnte jetzt endlich mit dem Nevos laufen. Und was soll ich sagen? Meine Knieschmerzen sind wie weggezaubert, und das ganz ohne Einlagen!! Ich kann es kaum glauben, aber der Schuh führt einen irgendwie sehr stabil und der Fußaufsatz ist sehr angenehm und weich, ich kann den Nevos wärmstens weiterempfehlen!

  57. | Rainer

    sehr ausgewogenes Laufgefühl – bei jedem Tempo, jedem Fußaufsatz und Untergrund. Insgesamt: very smooth ride! Besonders: man hat ja als Läufer so seine Wehwehchen und weiß wo es zwickt. Diese Wehwehchen hat der Schuh ausgeglichen.

  58. | Bjoern

    Alter, True Motion macht mich fertig, die Dinger sind zu schnell für mich. Neuer Streckenrekord

  59. | Markus

    stabile Führung und total schonende Abrollbewegung – fast schwebend. Bin total begeistert.

  60. | Henri

    top

  • „True Motion setzt als junge Laufschuhmarke auf einen neuen biomechanischen Ansatz“
    RUNNER'S WORLD
  • „Eine neue deutsche Laufschuh-Marke will den Running-Markt erobern – mit einem revolutionären Ansatz. U-TECH nennt sich das Konzept, Nevos heißt der Schuh, mit dem True Motion zum ISPO Award Gold Winner wurde.“
    ISPO
  • „Gut fürs Knie - Ein "Start-up" aus Deutschland sorgt für Aufsehen.“
    Läuft
  • „Revolutionärer Laufschuh gewinnt vor Markteinführung wichtigen Preis“
    EXPRESS
  • „Ein Trampolin für den Fuß“
    Kölner Stadt-Anzeiger
  • „Die Sache neu angehen. Der perfekte Sportschuh muss her, nach biomechanischen Erkenntnissen“
    FAZ
  • „Münsteraner erobern den Laufschuhmarkt, die perfekte Passform“
    Westfälische Rundschau
  • „Ein Stern geht auf“
    RUNNER'S WORLD
  • „U-TECH Nevos: Manchmal wird das Rad eben doch neu erfunden“
    Laufzeit & Condition

Bekannt aus